Eurocircuits Printed Circuits Blog

was uns bei Eurocircuits beschäftigt, Projekte an denen wir arbeiten, neue Ideen, Hintergrund-Informationen und eine Plattform auf der Sie mitmachen können, Ihre Meinungs sagen können und uns dahin lenken können, was wichtig für Sie als Entwickler ist.

neue Cadsoft Eagle DRU files für Eagle V6
Post by  olaf on 17 Jan 2012  | Posted under EAGLE Aufrufe:: 14618

Aktualisiert am 08.09.2015

EAGLE DRU Dateien wurden an unsere neuen Service Definitionen und Leiterplatten-Klassifikationen vom 25.05.2013 angepasst: ec-eagle-design-rules-29-03-2013.zip

Wir stellen die DRU-Dateien für die folgenden Eurocircuits-Services zur Verfügung:

Neu am 26.2.2012:

Eurocircuits ist gesamteuropäischer Vertriebspartner von CadSoft EAGLE.

Neu in Eagle Version 6

Im neuen Eagle Version 6 Format, wird der Eagle brd-file im XML format gespeichert. Ebenfalls neu in Version 6 ist, dass die benutzten Design-Rule-Einstellungen (used DRU-File) im Eagle Board File (Eagle brd-File) eingebettet und gespeichert sind.

In den von Eurocircuits vorher veröffentlichten Eagle Design-Rules (eC-EAGLE-design-rules-24-06-2011.zip) enthielten der DRU-File Beschreibungen mit Anführungszeichen ("), die vom XML-Format grundsätzlich nicht unterstützt werden.

Die Benutzung der "alten" eC-EAGLE-design-rules in Eagle Version 6 führt zu Fehlern, wenn versucht wird ein brd-File der Version 6 zu laden, welcher mit den "alten" eC-EAGLE-design-rules gespeichert wurde. Die eC-EAGLE-design-rules wurden aktualisiert, um dieses Problem zu beheben:

ec-eagle-design-rules-14-02-2012.zip

Falls Sie die frühere Version der eC-eagle-design-rules herunter geladen haben und noch nicht auf Eagle Version 6 aktualisiert haben, müssen Sie die neuen DRU-Files nicht installieren. Falls Sie zur Eagle Version 6 gewechselt haben, empfehlen wir unsere neuen Design-Rule-Files zu benutzen.

DRU

Design Rules

Während der Entwicklung einer Leiterplatte und sicher zum Ende der Leiterplattenentwicklung, ist es zwingend Ihr Layout mit einigen Technologie-Regeln abzugleichen. So sind Sie sicher das Ihr Design ein produzierbares Layout ist.

Die grundsätzlich zu prüfenden Dinge stehen in Verbindung mit dem "Kupferbild" der Leiterplatte, diese sind:

  • Leiterbahnbreiten
  • der Isolationsabstand zwischen den verschiedenen Leiterbahnen und/oder den Bauteil-/Via-Pads.
  • der Restring auf den Bauteil-/Via-Pads

Neben diesen grundsätzlichen Dingen, können Sie folgende Dinge prüfen, die beispielsweis in Verbindung stehen mit:

  • Lötstoppmaske (z.B. Übergröße des Lötstopplackpads)
  • die Aussenkontur der Leiterplatte (z.B. Abstand Kupfer zur Kontur), etc.

All diese durchzuführenden Überprüfungen nennen wir "Design-Rules".

"Design-Rules" können in den meisten Versionen von Leiterplatten-Layout Software spezifiziert werden. In manchen sind Sie sehr einfach, in anderen ausführlicher.

Für CADSOFT Eagle haben wir verschieden "Desing-Rule" Einstellung (DRU-Files) erstellt, welche unsere spezifischen Minima für den jeweiligen Service von Eurocircuits enthalten.

Für die folgenden Eurocircuits-Services stellen wir die DRU-Files zur Verfügung:

  • eC-IMS_pool-1-layer
  • eC-PCB_proto-2-layer
  • eC-PCB_proto-4-layer
  • eC-STANDARD_pool-2-layer
  • eC-STANDARD_pool-2-layer-35µ-base-copper
  • eC-STANDARD_pool-2-layer-70µ-base-copper
  • eC-STANDARD_pool-4-layer
  • eC-STANDARD_pool-6-layer
  • eC-STANDARD_pool-8-layer
  • eC-STANDARD-pool-1-layer
  • eC-TECH_pool-2-layer

Posted under EAGLE

Leave your comment

Comments ()