Eurocircuits Printed Circuits Blog

was uns bei Eurocircuits beschäftigt, Projekte an denen wir arbeiten, neue Ideen, Hintergrund-Informationen und eine Plattform auf der Sie mitmachen können, Ihre Meinungs sagen können und uns dahin lenken können, was wichtig für Sie als Entwickler ist.

Workshop Elektor ACADEMY Hanau 7. und 8. November 2012
Post by  Uwe Dörr on 18 Dec 2012  | Posted under Workshops Aufrufe:: 2295

Workshop Elektor ACADEMY Hanau 7. und 8. November 2012

Elektor ACADEMY Hanau 7. und 8. November

Am 7. und 8. November war Eurocircuits im Rahmen des von der elektor ACADEMY organisierten Seminars für EAGLE PCB und Design in Hanau wieder einmal als Gastreferent geladen.

Das von Prof. Dr.-Ing. Francesco P. Volpe geleitete Seminar gab einen tiefen Einblick in das Leiterplatten-Design mit EAGLE. Im Gegensatz zum ersten Seminar stand Uwe Dörr von Beginn an den Seminar Teilnehmern zur Verfügung  und konnte somit Fragen rund um die Leiterplattenherstellung direkt beantworten.

Am 2. Tag wurden alle Produktionsschritte zur Herstellung eines 4-Lagen Multilayers erklärt, welches großes Interesse bei den Teilnehmern weckte.

Unisono mit Prof. Dr.-Ing. Volpe hält Eurocircuits die erfolgreiche Kommunikation zwischen Entwickler und Leiterplatten-Hersteller für ein entscheidendes Kriterium bei der korrekten Umsetzung der CAD-Daten.

Aus diesem Grund wurde auch diesmal den Teilnehmern der PCB Visualizer erklärt, mit dessen Veröffentlichung Eurocircuits neue Wege in der Kommunikation beschreitet. Denn mit dem mittlerweileintegrierten PCB Checker®, werden noch vor der Bestellung dem Kunden die Ergebnisse des DRC angezeigt.

Getreu der Devise "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", gibt Eurocircuits seinen Kunden ein Werkzeug an die Hand, dass eine intuitive und übersichtliche Kontrolle der bei Auftragserteilung gesendeten Daten erlaubt. In vielen Beispielen wurde auf die nahtlose Integration des PCB Visualizers in EAGLE V.6, sowie auf die Daten und Informationen der angezeigten Bereiche eingegangen.

Weiteres Ziel war es den Entwicklern Tipps und Tricks zu zeigen, die die Übergabe der Daten so reibungslos wie möglich gestalten. Zusätzlich wurden konkrete Empfehlungen für das Layout ausgesprochen, die unter Berücksichtigung von Produktionsbedingungen ein Höchstmaß an Robustheit der Leiterplatte bei geringen Kosten gewährleisten.

Vor diesem Hintergrund wurde den Teilnehmern anschaulich anhand von Produktionsnutzen aller Fertigungsschritte, das Entstehen eines 4-Lagen Multilayers demonstriert.

Mit einem überaus positiven Feedback der Teilnehmer fand die Veranstaltung ihren Abschluss.


Posted under Workshops

Leave your comment

Comments (0)